Heute wurde das endgültige Urteil zum Skandalspiel beim FC St Pauli verkündet. Beim nächsten Heimspiel gegen Werder Bremen kommt es zu einem sogenannten Geisterspiel, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, nur Pressevertreter sind zugelassen.

Im Nachtrag zur Urteilsbegründung hiess es:

„Ein Vergleich mit den Ausschreitungen beim Hertha BSC kann nicht gezogen werden, da die Trefferquote von St Pauli bei 100% liegt. Das ist nicht zu verantworten. Aus diesem Grund wurde bei Hertha BSC ein Teil der Zuschauer zugelassen, damit diese die Möglichkeit haben, ihre Trefferquote zu verbessern.

Es ist uns absolut klar, dass nur wenige Pauli-Fans zu Hause bleiben werden, schließlich findet zeitgleich am Stadion das grösste Volksfest im Norden statt. Das wird die Veranstalter sicherlich freuen, denn die Umsätze werden sicherlich in die Höhe schiessen. Auch die Hamburger Polizei wird sich bestimmt auf diesen Tag freuen.

Ein nicht zu erwartender Nebeneffekt ist die Unterstützungswelle bei Facebook für die Seite vom DFB, die hat uns sehr überrascht. Seit gestern sind bestimmt 1000 Neue Nutzer dazu gekommen, die „gefällt mir“ geklickt haben.

Alles in Allem sind wir mit den Reaktionen auf unseren Urteilsspruch sehr zufrieden.“

Sie lasen eine Satire von Kirschkaffee.

Nachtrag:

Hier gibt es einen ausführlichen Kommentar, sehr schön geschrieben.

Nachtrag 2:

Hier noch ein paar andere lesenswerte Kommentare aus Presse und Blogs.

Presse:

http://www.tagesspiegel.de/sport/ja-nein/4041406.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Bierbecher-Co-Die-Geister-die-ich-rief-id14637721.html

Blogs:

http://anjairrsinn.blogspot.com/2011/04/die-alten-manner-und-das-mehrr.html

http://santapauli.wordpress.com/2011/04/08/hey-dfb-das-freidrehende-bundnis-begreifen-sie-gar-nichts/

Advertisements