Ich stehe rauchend an der Bushaltestelle, wo mein Bus nach Hause fährt, neben mir ein Punker-Pärchen. Auf meinem MP3-Stick läuft In Extremo Live, moderate Lautstärke, trotzdem hör ich schon von weitem diese Dreiergruppe aus Jugendlichen. Erinnert mich irgendwie an Gorillas in der Brunft, lautstark unterwegs.

An der Bushaltestelle angekommen, wird erstmal übermütig gegen die Scheibe getreten, was demjenigen, der in meinem Blickfeld steht, einen kalten Blick meinerseits einfängt, der ungefähr folgendes vermittelte: Ich hatte einen schweren Arbeitstag, ich hab Stiefel mit Stahlkappen an und ihr möchtet bestimmt nicht, dass ich mich einmische, also lasst das bleiben. Leider sind die Typen auch noch in meinen Bus eingestiegen, hätten die nicht die andere Linie erwischen müssen? Habe schliesslich die Typen aus dem Auge verloren.

Die Heimfahrt verlief ansonsten ruhig und ereignislos, bis auf einen Gitarrenjauler in der S-Bahn, der sogar vom anderen Ende des Waggons durch die Dudelsäcke von In Extremo gedrungen ist. Demnächst dreh ich meinen MP3-Stick wieder voll auf, dann können mich gewisse Dreiergruppen und Möchtegern-Gitarrengötter getrost an die Füsse fassen, auch wenn das dann andere Fahrgäste eventuell stören mag, doch das wäre dann Kollateralschaden. (Aber rücksichtsvoll, wie ich bin, mach ich das sowieso nicht…)

Advertisements