Bevor ich jetzt etwas dazu schreibe, eine kleine Klarstellung von mir. Ich selber stamme gebürtig aus einer Kleinstadt namens Torgau in Sachsen, bin absolut gegen Nazis und habe dort selber das eine oder andere mal mit Rechten zu tun gehabt. Gesamteindruck: Hirnlose, besoffene, feige Mitläufer, die Langeweile haben.

Vor diesem Hintergrund habe ich dann den Artikel in der Welt gelesen.

50 besoffene Jugendliche haben dort in Mügeln / Sachsen 8 Inder gejagt und verprügelt, nach einem Altstadtfest, vor den Augen von genausovielen Schaulustigen.

Auch wenn die zuständige Polizeidirektion in alle Richtungen ermittelt, ist mir absolut klar, dass das natürlich einen rechtsradikalen Hintergrund hat. Was sonst? Da brauch ich nur Eins und Eins zusammenzählen. Ein Altstadtfest (was sich wahrscheinlich sowieso nur ein Festzelt mit Saufgelage war, meiner Erfahrung nach), Jugendliche mit Langeweile und ein paar Inder. Klarer Fall: Besoffene Neonazis.

Hirnlos trifft auch zu: Ersten muss man schon hirnlos sein, um sich überhaupt die Rübe dicht zu saufen und zweitens dann auch noch vor Zeugen (!) mit 50 Mann die armen Inder zu verhauen.

Feige trifft ebenfalls zu: Ich meine, 50 gegen 8, hallo?

Mitläufer trifft wahrscheinlich ebenfalls zu. Ich glaube nicht, dass alle 50 gemeinsam aufgestanden sind. Und Langeweile hatten die sowieso.

Zum Glück sind diese Sachsen nur eine Minderheit im schönen Freistaat.

Advertisements