gefunden bei Zappi, hier die Fortsetzung:

Liebes Tagebuch,

heute kam mir ein junger Wilder aus Poststelle meines Ministeriums auf dem Flur entgegen, der trug einen ganzen Stapel so komischer Bücher auf dem Arm, die so aussehen wie das eine, wo ich beim Amtseid meine Hand abgelegt habe, weil die Hand so schwer war. Gibts denn etwa soviele neue Minister? Wie soll ich die nur alle überwachen? Da muss ich mir etwas neues einfallen lassen. Man könnte ja Hartz-IV-Empfänger in die Bürgerpflicht nehmen und als Gegenzug nur einmal im Monat in den Konten rumschnüffeln. Oder ich frag mal bei den Linken an, die haben ja in der DDR schon viel Erfahrung damit gesammelt. Vielleicht weiss ja auch Frau Zypries weiter? Auf jeden Fall sind das jede Menge Minister, die wohl vereidigt werden. Wieso brauchen die eigentlich alle diese komischen Bücher? Die machen mir doch bestimmt wieder alles nach. Pah!

Advertisements