Polizei lässt Rechtsextremisten laufen – Grund:

 „Es handelt sich um keine Haftsache“, sagte der Rostocker Oberstaatsanwalt Peter Lückemann. Es werde nicht mehr wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sondern nur noch wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie des Verwendens von Nazi-Symbolen ermittelt. Zudem seien die sieben jungen Leute bisher nicht auffällig gewesen und hätten die Handlungen zugegeben.

Ist das noch zu fassen? Da ballern 7 betrunkene Rechtsradikale an einem öffentlichen Strand unkontrolliert herum und die Polizei lässt die Typen schliesslich laufen, weil die MP zu alt für das Kriegswaffenkontrollgesetz sei? Es wird nur noch wegen Verstosses gegen das Waffengesetz und der Verwendung von Nazi-Symbolen ermittelt. Ausserdem sind diese Typen geständig und nicht auffällig gewesen. Also das ist doch Irrsinn – was ist denn an so einer Schiesserei harmlos? Und natürlich sind die Typen geständig, schliesslich wäre es ja auch dumm, das Ganze abzustreiten, wenn da etliche Menschen zugesehen haben. Und schliesslich war das nicht einfach nur ein Kavaliersdelikt, sondern ein politisch motiviertes Vergehen von Verfassungsfeinden! Soviel zum Kampf gegen Rechtsextremismus.

Advertisements